Infiziert an Gitarrismus …

ca. 1976:
Es war wieder einmal an der Zeit, dass ich auf der akustischen Gitarre neue Saiten aufziehen musste. Ich habe die Gitarre auf dem Tisch vor mir liegen und fädle also die hohe E-Saite ein und stimme sie langsam. Ich bin schon sehr nahe am „E“, plötzlich kracht es. PENG!!!

Die Saite reißt genau am Steg und das Ende schnellt mir entgegen. Ich fühle ein Ziehen an der Hand und blicke vorsichtig hin: Das Ende der Saite steckt im Handrücken! Nach dem ersten Schreck ziehe ich den Draht heraus, ich kann keinen Schmerz spüren.

Wenn ich zurückdenke, liegt der Fall vollkommen klar: An diesem denkwürdigen Tag hatte ich mich an meiner Gitarre unheilbar mit GITARRISMUS infiziert. Keineswegs tödlich, aber jeden Tag und mit jeder Faser meines Körpers spürbar.

Meine tägliche Dosis Gitarrespielen stieg, wie das bei Süchtigen halt so ist, stetig. Es kam, wie es kommen musste: ich begann mich innerhalb kürzester Zeit dafür zu interessieren,  wie E-Gitarrensounds entstehen. Und dafür brauchte ich nichts so sehr wie eine E-Gitarre …

.

Falls auch Du mit Gitarrismus infiziert bist, lass es uns wissen! Hier ist Deine Chance, Dir Deine Erfahrungen von der Seele zu schreiben :) :) :)

Marcus Deml & Deeflexx

MARCUS DEML, Deeflexx Player aus Leidenschaft, erzählt von seinen Erfahrungen und neuen Inspiration …

› mehr

Deeflexx Monitoring 5 E-Gitarren

Insgesamt 9 Deeflexx standen auf der Bühne um für 6 Gitarristen ein perfektes Monitoring zu erreichen …

› mehr

Treffen mit Peter Paul Skrepek

PETER PAUL SKREPEK schätzt den deeflexxten Gitarrensound sehr, bis zu 5 DEFLECTION SYSTEME stehen auf der Bühne …

› mehr

Maik Keller & Deeflexx

MAIK KELLER hat mit 4 Deeflexx sein 8×10 Bass Stack in das Monitoring-System verwandelt, nachdem er schon seit Jahren gesucht hat. Als Bassist von Demon’s Eye ist er darauf angewiesen seinen Sound auch außerhalb des Sweetspots gut zu hören …

› mehr