Treffen mit Carl Verheyen

CARL VERHEYEN spielte auf seiner – CVB “MUSTANG RUN” TOUR in Hard im Club Kammgarn. Pünktlich um 16:00 bog der Bus um die Ecke und Minuten später stand das Equipment auf der Bühne.

Wie schon gewohnt dauerte der Soundcheck für den Neo-Deeflexx-Player sehr kurz. Carl hat die Amps zielstrebig verkabelt und die Deflection Systeme hingestellt – und hier sind doch einige Amps und Effekte am Start!

Dann die Gitarre umgeschnallt – ein paar Riffs durch die Clean-Amps und Lead-Amps angespielt – “Das passt – keine Gitarre in den Monitoren – bitteeee,  nun mein Gesangsmikro – bitteeee…“

Bei dem Satz grinste er über das ganze Gesicht und zwinkerte mir zu …

Auch der Tontechniker sagte mir er habe in seinem Leben noch nie so einen Bühnensound „erlebt“. Beim Aufstellen der Amps meinte er noch, mit der breiten Beam-Zone der Verstärker könnte Carl den Saal leer spielen …
Ich musste nach dem Soundcheck einiges erklären, heute gehören Deeflexx zum Inventar des Clubs!

So hatten wir lange Zeit uns danach noch zu unterhalten und gut zu speisen, bis sich die Band zurückzog um sich auf den Gig vorzubereiten. Und was dann musikalisch folgte machte einige Zuhörer sprachlos …

Carl, Stu & Jason in Aktion … bereit für den nächsten Gig … Carl – absolut entspannt …

> Was ist BEAM ?
> Produkte

> Homepage CARL VERHEYEN

Maik Keller & Deeflexx

MAIK KELLER hat mit 4 Deeflexx sein 8×10 Bass Stack in das Monitoring-System verwandelt, nachdem er schon seit Jahren gesucht hat. Als Bassist von Demon’s Eye ist er darauf angewiesen seinen Sound auch außerhalb des Sweetspots gut zu hören …

› mehr

Michael Kosho Koschorrek erste Gigs mit Deeflexx

MICHAEL KOSHO KOSCHORREK suchte nach der Lösung für sein Gitarren-Monitoring und Deeflexx kam gerade zur rechten Zeit …

› mehr

Mikrofonieren mit Deeflexx bei einem Konzert

Immer mehr Gitarristen und Tontechniker entdecken Deeflexx als Werkzeug für erstklassige Gitarrensounds …

› mehr

Deeflexx Monitoring 5 E-Gitarren

Insgesamt 9 Deeflexx standen auf der Bühne um für 6 Gitarristen ein perfektes Monitoring zu erreichen …

› mehr